Männerriege Alpnach

Anlässe

Anstatt auf Reisen, ein bemerkenswerter Firmenbesuch 28. August 2021

Bereits zum zweiten Mal musste der traditionelle Männerriegenausflug wegen CORONA abgesagt werden und ein Ersatzprogramm auf die Beine gestellt werden. Auch diesmal ist es dem Vorstand geglückt, einen äusserst interessanten Firmenbesuch zu organisieren. War es vor einem Jahr Riegenkamerad Walti Küng, der uns sein Unternehmen in Alpnach vorstellen konnte, so war es diesmal Riegenkamerad Xaver von Atzigen mit seinen Firmen in Kägiswil.

Der Grossaufmarsch der Männerriegler mit Partnerinnen zeigte das Interesse, näheres über die verschiedenen «von Atzigen-Firmen» zu erfahren. Xaver von Atzigen stellte mit einem Kurzreferat die von Atzigen AG, den Fahrzeugbau, die Kommunaltechnik sowie die Holzenergie AG vor. Gar mancher staunte, was alles in den verschiedenen Hallen produziert, geplant und verarbeitet wird.

Von LKW-Aufbauten, Schnellwechselsystemen, Steuerungstechniken, Kranbauten bis hin zum Holzspalt-Center sowie ein äusserst umfangreiches Ersatzteillager zeigte die Vielseitigkeit der Unternehmungen. Der Rundgang zeigte aber auch, dass man in Sachen Platzverhältnisse an Grenzen gestossen ist. 

Nach der Besichtigungstour hiess es Platz nehmen für Apéro und einen tollen Grillschmaus. Einmal mehr brillierte Peter Bärti mit seiner Crew mit einem ausgezeichneten Salatbuffet und hervorragend gegrilltem Fleisch. Das abschliessende Dessertbüffet setzte dem gelungenen Anlass die Krone auf. Allen «Mitwirkenden» ein grosses Lob und Dankeschön für ihren Einsatz. Es war ein würdiger Ersatz für den Männerriegenausflug!

Kurt Fallegger

Interessiert an einem weiteren Einblick in die von Atzigen AG? Hier zwei spannende YouTube-Links:

Schubbodenbau

Holzspalt Center

 


Boccia Guber 10. August 2021


Ersatzanlass für den Sommerplausch 16. Juli 2021

Wegen Corona musste der Sommerplausch bereits zu einem frühen Zeitpunkt abgesagt werden. Als Ersatz organisierte Urs Hollenstein kurzerhand eine gemütliche Wanderung. Auf dieser führte uns Hubi Flüeler vom Schulhaus via Charrengasse und über den Pilatusweg bis hinauf zur Grossrüti und erzählte uns interessantes und unterhaltsames über die neuen Wanderwegbeschilderungen.

Anschliessend durften wir das Gastrecht im Unterstand von Otti  Waser auf der Grossmatt geniessen. Herzlichen Dank, Otti! 

Hier hatte Urs bereits angefeuert. Bei Bier, Wein, Brot und Wurst genossen wir einen tollen und gemütlichen Abend.

So gegen 10Uhr begaben wir uns dann auf den Rückweg nach Alpnach und liessen den Tag in der Pfistern noch ausklingen.


Minigolf Seefeld Sarnen 9. Juli 2021